Herbstlicher_Burger.jpg

Bratwurst Burger

4/5 (1 Bewertung)
Zubereitungsdauer
30 Minuten
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Mengenangabe für
2 Personen
Zubereitung

Für die Zwiebelmarmelade die roten Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Den Apfel schälen und reiben. In einem kleinen Topf den Zucker karamellisieren, anschließend Zwiebel und Apfel darin anschwitzen und mit Traubensaft, Rotwein und Balsamico aufgießen. Anschließend noch etwas Wasser zufügen. Die Marmelade nun so lange bei mittlerer Hitze einkochen lassen, bis die Flüssigkeit eingedickt ist. Die Mischung nun noch mit etwas Salz abschmecken und 1 EL Kren dazugeben.

Den Senf mit 1 EL Wasser und 0,5 EL Kren vermengen.

Das Blaukraut in einer Schüssel mit dem Essig und Salz bzw. Zucker marinieren.

Die Kohlsprossen mit den Fingern in einzelne Blätter zerlegen und diese kurz in einer Pfanne oder auf dem Grill schwenken (kein Öl erforderlich).

Nun zuerst die Brötchen mit der Innenseite auf den Grillrost legen und knusprig werden lassen. Anschließend die Bratwurstschnecke von beiden Seiten angrillen und mit jeweils mit einer Scheibe Burger Käse bedecken. Bei geschlossenem Deckel des Grills den Käse nun langsam schmelzen lassen.

Nun den Burger wie folgt stapeln: Bun – Senf – Blaukraut – Bratwurst mit Käse – Zwiebelmarmelade – Rosenkohl - etwas Kren - Bun

Quelle
https://kitchenlover.net/

Unser Tipp

Die Innenseite der Backware (Bun, Brötchen ...) vor dem Belegen anbraten oder angrillen. Somit ergibt sich ein wesentlich schöneres Mundgefühl - und die Soße kann das Bun nicht so schnell aufweichen.
Zubereitungsdauer
30 Minuten
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Mengenangabe für
2 Personen