Kräuter-Käse-Zupfbrot

Kräuter-Käse-Zupfbrot

Zubereitungsdauer
1 Stunde 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Mengenangabe für
4 Personen
neu
Zubereitung

Teig: 
Die Hefe im lauwarmen Wasser mit Zucker vollständig auflösen. Das Mehl mit dem Salz und das Öl hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig mit einem Tuch zudecken und an einem warmen Platz so lange gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

Füllung: 
Knoblauch pressen. Die weiche Butter schaumig schlagen und mit dem Knoblauch, den gehackten Kräutern, Salz und Pfeffer verrühren.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche rechteckig ausrollen (ca. 50 x 60 cm) und gleichmäßig mit der Kräuterbutter bestreichen. Den geriebenen Jerome darüber streuen. Den Brot-Teig nun in ca. 10 x 10 cm große Teigstücke schneiden.

Eine Springform mit Backpapier auslegen. 3 bis 4 Teigquadrate übereinander legen und in die Springform stellen. Den Vorgang wiederholen. Die Springform mit einem Tuch abdecken und nochmals ca. 1 Stunde abdecken.

Den Grill auf mittlere Hitze (ca. 180 - 200°C) vorheizen und das Brot darin 50 – 60 Minuten backen. Das Brot nach dem Backen noch ca. 15 Minuten in der Form belassen und danach komplett auskühlen lassen.

Zubereitungsdauer
1 Stunde 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Mengenangabe für
4 Personen