srd_header_mini-panetton

Panettone-Muffins

Noch keine Bewertungen vorhanden
Zubereitungsdauer
3 Stunden
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Mengenangabe für
8 Personen
Zubereitung
  1. Für den Vorteig 5 EL von der lauwarmen Milch mit frischer Hefe oder Trockenhefe vermischen, jeweils 1 EL vom Mehl und vom Zucker zugeben, abdecken und 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Währenddessen in einer kleinen Schüssel Rosinen mit Rum, Zitronat, Orangeat, abgeriebener Zitronen- und Orangenschale sowie Vanillezucker mischen und kurz ziehen lassen.
  3. In der Rührschüssel der Küchenmaschine restliches Mehl mit restlichem Zucker, der restlichen lauwarmen Milch, dem gegangenen Vorteig, Salz, den Eiern und der weichen Butter auf mittlerer Stufe mit dem Knethaken zu einem glatten und geschmeidigen Teig verkneten, der sich von der Wand der Rührschüssel löst. Ist der Teig zu weich, noch etwas Mehl zugeben, ist er zu trocken, kommt noch etwas Milch hinzu.
  4. Teig abdecken und etwa 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen ungefähr verdoppelt hat.
  5. Zwei Muffinsbleche mit 16 Papierförmchen auslegen.
  6. Den Teig kurz durchkneten, die Rosinen-Mischung hinzufügen und von Hand unterkneten. Auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in 16 Stücke teilen. Die Stücke zu Kugeln formen und in die Muffinsförmchen legen. Abdecken und etwa 20 Minuten gehen lassen.
  7. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  8. Panettone-Muffins mit verquirltem Ei bestreichen und mit Mandelblättchen oder anderen Nüssen bestreuen. Im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten goldbraun backen. Nach Wunsch noch mit Staubzucker bestreuen.
     
Zubereitungsdauer
3 Stunden
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Mengenangabe für
8 Personen