Schärdinger Bergbaron Header

Der Kaiser unter den Käsesorten: Der Bergbaron

Schärdinger Bergbaron

Bergbaron Contentpage

Der beliebteste und bekannteste Käse Österreichs

Sein runder Geschmack, der angenehm milchige Duft und die charakteristisch-süßliche Note machen den Bergbaron nicht umsonst zum Liebling der Nation. Dank seines mild-feinen Aromas ist der Bergbaron von Schärdinger DER Käse für fast jeden Anlass.

Hergestellt wird der vielfach prämierte Bergbaron seit 1977 in Feldkirch in Oberösterreich und drin ist, was draufsteht: 100% österreichische Milch. Und das natürlich gentechnikfrei!

Für alle, die nicht genug bekommen vom Bergbaron: Den mild-feinen Klassiker gibt es auch geräuchert, im Aufschnitt Trio, mit Wein affiniert als Weinbaron und – schon sehr bald – besonders cremig als Bergbaron cremig.

blank

Entdecke die Vielfalt unserer Bergbaron-Produkte

Bergbaron Produkte

Bergbaron

Der beliebteste und bekannteste Käse Österreichs überzeugt nich nur durch seinen runden Geschmack, sondern auch durch seinen angenehm milchigen Duft und durch sein charakteristisches, süßliches Aroma.

Erhältlich ist der Bergbaron als Scheibenpackung 150 g, als Stück in der 250 g, 450 g und 700 g Packung sowie an der Theke und auch als Teil vom Bergbaron Aufschnitt Trio.

Bergbaron geräuchert Produkte

Bergbaron geräuchert

Der Bergbaron geräuchert eignet sich optimal für eine herzhafte Jause und zahlreiche warme Gerichte. Speziell zum Gratinieren und für schmackhafte Aufläufe bietet der Bergbaron geräuchert ein nicht alltägliches Geschmacksaroma: Typisch Schärdinger eben.

Erhältlich ist der Bergbaron geräuchert als Scheibenpackung hauchdünn 150 g sowie an der Theke und auch als Teil vom Bergbaron Aufschnitt Trio.

Weinbaron Teaser

Weinbaron

Der Weinbaron ist ein g'schmackiger Großlockäse mit leicht süßlichem Geschmack. Er reift zuerst für rund 6 Wochen und wird danach noch für circa 2 Tage in Rotwein eingelegt. Dabei nimmt seine Rinde die tiefrote Farbe an und sein Geschmacksprofil wird um ein ausgeprägtes Weinaroma ergänzt. Sein besonderes Geschmacksbild sowie seine spezielle Optik durch die tiefrote Rinde machen ihn zu einem idealen Bestandteil con Käseplatten und der warmen Küche, wie z.B. gebackener Weinbaron. Seine Rinde ist zum Verzehr geeignet.

Erhältlich ist der Weinbaron an der Theke sowie als Teil vom Bergbaron Aufschnitt Trio.

Bergbaron Aufschnitt-TRIO

Bergbaron Aufschnitt-TRIO

Käsevielfalt für Käseliebhaber: Ob der mild-feine Bergbaron mit seinem typischen leicht süßlichem Aroma, der Weinbaron, der nach dem Reifen für rund 2 Tage in Rotwein eingelegt wird und so seine dunkelrote Rinde und den charakteristischen Geschmack erhält oder der Bergbaron geräuchert, der über Buchenholz mild geräuchert wird. Der Bergbaron Aufschnitt ist optimal für die Jause oder zum Garnieren von Käseplatten.

Bergbaron cremig Teaser

Bergbaron cremig

Der Bergbaron cremig eignet sich optimal für eine herzhafte Jause und zahlreiche warme Gerichte. Speziell zum Gratinieren und für schmackhafte Aufläufe bietet der Bergbaron cremig ein nicht alltägliches Geschmacksaroma: Typisch Schärdinger eben.

blank

Unsere Rezeptideen für alle Bergbaron-Liebhaber

blank
Bergbaron Contentpage 2

 

 

Schneidetechnik

Sie wollten schon immer wissen, wie Sie den Bergbaron am besten auf Ihrer Käseplatte anrichten? Wir haben eine Schritt-für-Schritt Anleitung parat.

blank
Bergbaron

Die perfekte Partnerwahl

Weintipp

Mit dem feinen Bergbaron verbinden sich am besten eher kräftige Weißweine mit guter Struktur und harmonischer Säure – beispielsweise ein Grüner Veltliner oder auch ein Weißburgunder. Von Weinen mit süßlicher, jugendlicher Aromatik und zu hohen Säurewerten ist dagegen abzuraten.

Expertentipp: Den Bergbaron vor dem Genießen früh genug aus dem Kühlschrank nehmen.

blank

Schon unseren Bergbaron TV-Spot gesehen?

blank