Kürbis-Karotten-Suppe

Cremige Kürbis-Karotten-Suppe

Zubereitungsdauer
40 Minuten
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Mengenangabe für
2 Personen
neu
Zubereitung
  1. Den Hokkaido-Kürbis halbieren, das weiche Innere und die Kerne entfernen. Den Kürbis schälen und in 2 cm große Stücke schneiden. Die Kartoffeln schälen und in gleichgroße Würfel schneiden. Danach die Karotten schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Schale von einer großen Orange (unbehandelt) abreiben, den Saft auspressen und mit der Gemüsebrühe auf 600 ml auffüllen.
  2. Die rote Pfefferschote mit den Kernen in feine Ringe schneiden. Die Zwiebeln fein würfeln und mit der Pfefferschote in 2 El Öl glasig anschwitzen. Kürbis, Kartoffeln und Karotten zugeben und kurz mitdünsten. Brühe und Orangenschale dazugeben, zugedeckt aufkochen lassen und 15-20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Zwei Suppenschöpfer Gemüse von der Suppe abnehmen und die Suppe pürieren. Gemüse wieder zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die fertige Suppe auf Teller verteilen, mit Schlagobers abrunden und mit Kürbiskernen dekorieren.
Zubereitungsdauer
40 Minuten
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Mengenangabe für
2 Personen