Dutch Baby mit Äpfeln

Dutch Baby mit Äpfeln

Noch keine Bewertungen
Zubereitungsdauer
40 Minuten
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Mengenangabe für
3 Personen
Zubereitung
  1. Zuerst den Backofen auf 215 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Während der Ofen aufheizt, die Eier in einer Schüssel mit Vanillezucker und einer Prise Salz verquirlen. Das Mehl zugeben und mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren, bis keine Mehlklümpchen mehr zu sehen sind. Jetzt nach und nach die Milch einrühren.
  3. Die Pfanne in den vorgeheizten Backofen stellen, bis sie heiß ist (schwere Pfannen benötigen länger). Die Pfanne mit einem Ofenhandschuh aus dem Ofen nehmen und die Butter darin zerlassen und schwenken, sodass auch der Pfannenrand mit Butter bedeckt ist. Dies sollten nur einige Sekunden dauern – falls die Pfanne noch nicht heiß genug ist und die Butter nur langsam schmilzt, die Pfanne einfach nochmals samt Butter kurz in den Ofen stellen, bis die Butter heiß genug ist.
  4. Während die Pfanne im Ofen aufheizt, die beiden Äpfel schälen, in Stücke schneiden und in einer separaten Pfanne auf dem Herd mit etwas Butter und Zucker goldbraun anbraten. 
  5. Jetzt die heiße Pfanne aus dem Ofen nehmen, die Teigmasse in die Mitte der Pfanne gießen und für ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Keine Sorge, wenn nicht sofort etwas zu sehen ist, denn der Teig geht erst gegen Ende der Backzeit richtig luftig in die Höhe. Aber aufpassen: Wenn der Rand der Pfanne nicht hoch genug ist, geht der Teig über.
  6. Sobald der Teig fertig aufgegangen ist und sich die Ränder goldbraun färben, die Pfanne aus dem Ofen nehmen und die Apfelfüllung rasch in der Mitte verteilen, denn der Teig fällt relativ schnell zusammen.
  7. Jetzt noch mit Staubzucker bestäubt und fertig ist diese süße Speise. 
Zubereitungsdauer
40 Minuten
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Mengenangabe für
3 Personen