SRD_Herz-Pizza zum Valentinstag_Header

Herz-Pizza zum Valentinstag

Zubereitungsdauer
2 Stunden
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Mengenangabe für
4 Personen
neu
Zubereitung
  1. Für den Pizzateig das Mehl, Wasser, Salz, Olivenöl und Hefe in die Rührschüssel der Küchenmaschine einwiegen und auf mittlerer Stufe zu einem glatten und geschmeidigen Teig kneten, der sich von der Schüsselwand löst. Teig abdecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen.
  2. Währenddessen für die Tomatensauce die Zwiebel schälen und fein hacken. Zwiebel in Olivenöl glasig andünsten, dann mit Tomatenwürfeln aufgießen und aufkochen lassen. Knoblauch schälen, fein hacken und dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und bei schräg aufgelegtem Deckel etwa 30 Minuten leicht köcheln lassen.
  3. Das Backrohr auf 230 °C Ober- / Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  4. Den Pizzateig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und durchkneten. In vier Teile teilen. Jedes Teigstück geduldig flach auseinanderziehen und dabei ein Herz formen. Auf die Backbleche legen. Den Rand jeweils rundherum nach unten einschlagen, sodass er etwas höher wird.
  5. Die Pizzateige mit Tomatensauce bestreichen und mit Mozzarella bestreuen. Nach Wunsch mit dem Lieblingsbelag toppen (Prosciutto gegebenenfalls erst nach dem Backen auflegen).
  6. Die Herz-Pizzas nacheinander im gut vorgeheizten Ofen goldbraun backen. Mit frischem Basilikum garnieren und sofort servieren.
     
Zubereitungsdauer
2 Stunden
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Mengenangabe für
4 Personen