Kürbislasagne

Kürbislasagne

4/5 (2 Bewertungen)
Zubereitungsdauer
50 Minuten
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Mengenangabe für
2 Personen
Zubereitung
  1. Hokkaido waschen und in kleine Würfel schneiden. Jungzwiebel ebenfalls kleinschneiden. Diese in Olivenöl in einem Topf bei mittlerer Hitze anbraten. Hokkaido dazugeben und ebenfalls kurz anbraten. Mit 100ml Wasser aufgießen und köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist.
  2. Anschließend pürieren. Nun kommen die passierten Tomaten, sowie der Suppenwürfel und das Basilikum dazu.
  3. In der Zwischenzeit kann schon der Ofen auf 200 Grad vorgeheizt werden.
  4. Für die Béchamel Sauce den Haferdrink in einem kleinen Topf erhitzen. Anschließend Cashewmus, Hefeflocken, Salz und Zitronensaft mit einem Schneebesen unterrühren, bis eine cremige Masse entstanden ist.
  5. Nun eine Schicht Lasagneplatten in eine kleine Form, ca. 20x10 cm, legen. Sauce mit Kürbis darauf verteilen, dann eine Schicht Béchamel, bevor wieder die nächste Schicht Nudeln darauf kommt. Diesen Vorgang ca. drei Mal wiederholen. Mit einer Schicht Kürbissauce abschließen.
  6. Für zirka 30 Minuten backen.
Zubereitungsdauer
50 Minuten
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Mengenangabe für
2 Personen