Cake Pops

Cake Pops

Zubereitungsdauer
1 Stunde 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Mengenangabe für
6 Personen
neu
Zubereitung
  1. Kuchenreste in grobe Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Den Saft und die weiche Butter dazu geben und alles zu einer glatten Masse kneten. Je nach Bedarf nochmal 1-2 EL Saft zufügen. Jetzt mit einem Eisportionierer ca. 15 gleich große Kugeln abstechen und mit den Händen zu runden Kugeln formen. Auf einem Stück Backpapier ca. 20 Min. kühlstellen.
  2. Währenddessen die Schokolade grob hacken und in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen. Kugeln aus dem Kühlschrank nehmen. Cake-Pop-Spieße auf einer Seite ca. ½ cm tief eintauchen und jeweils ein Stäbchen in jede Teigkugel drücken. Erneut 20 Min. kühlstellen.
  3. Zwei - drei hohe Gläser mit Zucker vorbereiten - das wird später als Halterung für die Cake Pops dienen. Gerne kann man sich auch eine andere Halterung basteln. Zuckerperlen, Kokosflocken usw. bereitlegen. Kugeln einzeln in die Kuvertüre tauchen, etwas abtropfen lassen und beliebig bestreuen. Vorsichtig mit Abstand in das Glas stecken und komplett erkalten lassen. Bis zum Servieren kaltstellen.
Zubereitungsdauer
1 Stunde 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Mengenangabe für
6 Personen