Pikante kekse.jpeg

Pikante Kekserl

Noch keine Bewertungen
Zubereitungsdauer
1 Stunde
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Mengenangabe für
4 Personen
Zubereitung

Lachs-Gervais Augen & Leberwurst-Sterne

  1. Aus den Zutaten für den Mürbeteig einen glatten Teig kneten und 1 Stunde kalt stellen.

Tipp: verwende ein aufgeschnittenes Gefriersackerl, so brauchst du weniger Mehl. 

  1. Mürbteig ausrollen. Nach Lust und Laune Kekse ausstechen und diese dann mit Käse, Kümmel und Salz bestreuen.

  2. Die Kekse  bei 180 Grad Ober-und Unterhitze für ca. 10 Minuten backen und leicht abkühlen lassen.

  3. Für die Lachs-Gervais Fülle, den Lachs und die Petersilie fein hacken und mit den anderen Zutaten vermengen und gut abschmecken.

  4. Ebenso die Streichwurst mit dem Sauerrahm glattrühren und abschmecken. Die Preiselbeeren kommen als Dekoration oben drauf.

  5. Die gebackenen Kekse mit den Cremen füllen und dekorieren: Lachs-Gervais Augen mit etwas frischem Kren und Leberwurst-Sterne mit Preiselbeeren und Pistazien.

Bergkäsekipferl

  1. Aus den Zutaten für die Käsekipferl einen glatten Teig kneten. 

Tipp: den Bergkäse am Stück vorher einfrieren, so lässt er sich einfacher reiben.

  1. Eine Rolle formen und kleine Stücke davon abschneiden.

  2. Daraus  kleine Kipferl formen und bei 180 Grad bei Ober- und Unterhitze für gut 15 Minuten backen.

  3. Wer möchte, kann die Bergkäse Kipferl nach dem Backen noch in etwas dunkler Schokolade tunken, schmeckt köstlich. 

Käsepralinen

  1. Für die Käsepralinen, die Feigen fein hacken und mit geriebenen Bergkäse, dem Gervais, Bröseln und Nüssen verkneten und kleine Kugeln formen. 

  2. In gehackten Pistazien wälzen.

Tipp: mit einem guten Glas Wein oder Glühwein genießen und kulinarische Feinachten erleben.

Quelle
https://thomskuechenblock.com/
Zubereitungsdauer
1 Stunde
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Mengenangabe für
4 Personen